english francais
Die Gebäude des Mühlen-Ensembles Heiligenrode


Das alte Müllerwohnhaus


Das alte Müllerwohnhaus entstand als Vierständer-Fachwerkhaus um 1750 als Wohnung für Müller und Schäfer. Ab 1829 wurde es als Viehstall und Vorratsscheune umgenutzt.

Seit 1990 hat die Gemeinde Stuhr in dem ältesten Haus des Mühlen-Ensembles eine moderne Atelierwohnung eingerichtet. Hier leben und arbeiten im jährlichen Wechsel Künstlerinnen und Künstler als Stipendiaten der Gemeinde Stuhr.